Niemand ist illegal - Protest gegen die Abschiebung nach Sierra Leone

Samstag, 05. Februar 2022 | 12:00 Uhr
Ort : Landshut, Altstadt/Rathaus

Ende des Jahres 2021 erhielt der Fussballverein Sierra Leone FC den niederbayerischen Integrationspreis, kurz danach bekamen fast alle der Spieler einen Abschiebebescheid. Die unmittelbar drohende Abschiebung verzögert sich momentan, wie es scheint. Doch die tägliche Angst der Menschen aus Sierra Leone, dass sie abgeschoben werden, ist ihre ständige Begleiterin.

Aus diesem Grund protestieren wir am Samstag, den 05.02.2022 um 12 Uhr vor dem Landshuter Rathaus gegen die Abschiebung der Menschen nach Sierra Leone und in andere unsichere Herkunftsländer und fordern sichere Flucht- und Migrationswege und ein Bleiberecht für alle Geflüchteten. 

Veranstalter: Sierra Leone Nationals Union e.V. & Seebrücke Landshut

 
 

Termine

1.06.22 | 19:00
| Onlineveranstaltung

Lernen aus der Geschichte – Notwendigkeit des Klassenstandpunkts im Feminismus
Online
9.06.22 | 20:00
| Film

Blutsauger
Taufkirchen, Kinocafé
15.06.22 - 19.06.22
| Seminar

Politikakademie für junge Aktive 2022
Nürnberg, Jugend-Hotel
23.06.22 | 19:00
| Veranstaltung

Profaschistische Bündnisse
Rosenheim, Z
25.06.22 - 28.06.22
| Protest

Proteste gegen G7-Gipfel in Ellmau
Ellmau/Garmisch-Part./München

Nichts auf der Welt ist so mächtig, wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Victor Hugo

Analyse & Kritik News

  • Das Gegenmodell
    Nach gut zweieinhalb Stunden Fahrzeit rollt der Schnellzug von Stockholm nach Oslo im beschaulichen Degerfors ein. Hier, so offenbarte einst der...
  • Zurück zum ableistischen Alltag
    Am 28. April 2021 wurden im Potsdamer Thusnelda-von-Saldern-Haus vier Bewohner*innen getötet. Die Namen der Opfer sind Martina W., Christian S.,...
  • Das Potenzial des Fußballs
    Berühmt sind die Geschichten von linken Intellektuellen, die über den Fußball und seine Fans lachten. Kleingeistige Menschen mit zu viel Durst seien...