Georg Escherich

Donnerstag, 25. Juli 2019 | 19:30 Uhr
Ort : Isen, Bruckwirt

Georg Escherich (li.) und Reichswehrminister Gustav Noske im August 1919 in WasserburgForstrat Georg Escherich war 1919 Gründer der Bayerischen Einwohnerwehren und seit 1920 “Reichshauptmann“ der Organisation Escherich (Orgesch) mit etwa einer Million Mitgliedern im Deutschen Reich und 300 000 in Bayern. Er lebte von 1909 -  mit Unterbrechung im 1.Weltkrieg - bis 1941 in Isen. Dort ist auch eine Straße nach ihm benannt.

Schorsch Wiesmaier referiert über das Leben von Georg Escherich und sein politisches Wirken, vor allem seine Aktivitäten in der Einwohnerwehr und der „Orgesch“.

Leonhard M. Seidl begleitet den Vortrag musikalisch.

Veranstalterin: Geschichtswerkstatt Dorfen
Ort: Bruckwirt in Isen, Dorfener Straße 8

Foto: Georg Escherich (li.) mit Reichswehrminister Gustav Noske im August 1919 in Wasserburg

 
 

Termine

31.01.20 | 19:00
| Veranstaltung

Brasilien – Ein Jahr Regierung der extremen Rechten und der Widerstand dagegen.
München, Barrio Olga Benario
13.02.20 | 20:00
| Film

Der marktgerechte Mensch
Taufkirchen, Kinocafé
15.02.20 | 13:00
| Demo

Demo gegen Sicherheitskonferenz
München, Stachus

German-Foreign-Policy-News

  • Die Völkerrechtsbrecher
    (Eigener Bericht) - Deutsche Regierungsberater warnen mit Blick auf den US-Drohnenmord an Irans General Qassem Soleimani vor zunehmenden...
  • Im Einsatz in Saudi-Arabien
    (Eigener Bericht) - Die Bundespolizei nimmt ihren Einsatz in Saudi-Arabien wieder auf. Dies bestätigt die Bundesregierung. Demnach sollen bis Ende...
  • Konfliktreiche Beziehungen
    (Eigener Bericht) - Scharfe Kritik von Menschenrechtsorganisationen begleitet den heutigen Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Türkei....