Nicht nur in der Abwehr von Flüchtenden liegt die CSU-Regierung auf einer Linie mit anderen rechten Regierungen und Präsidenten wie z.B. dem ungarischen Nationalisten Orban. Sie teilt auch deren notorischen Antikommunismus und verweigert KommunistInnen die Beschäftigung in öffentlichen Einrichtungen.

Jüngstes Beispiel ist der Münchner Kerem Schamberger, der bereits mehrfach in Dorfen über seine Reisen nach Kurdistan berichtete und dem jetzt wegen seiner politischen Gesinnung und Praxis eine Anstellung an der Münchner Uni verwehrt wird.

Lest dazu eine Presseerklärung der Roten Hilfe und einen Artikel der SZ.

Termine

8.09.22 | 20:00
| Film

Der laute Frühling
Taufkirchen, Kinocafé
24.09.22 | 13:00 - 18:00
| Konferenz

Klima-Imperialismus
München, EineWeltHaus

„Hinter jedem großen Vermögen steht ein Verbrechen.“

Honoré de Balzac

Analyse & Kritik News

  • Eine Woche, vier Todesfälle
    Selten bekommt rassistische Polizeigewalt so viel Aufmerksamkeit wie dieser Tage: Die Polizei hat zwischen dem 2. und 8. August in Frankfurt, Köln,...
  • Kommt ein heißer Herbst?
    Olaf Scholz findet es »nicht ok«, dass manche Unternehmen im Zuge der Energiepreisrallye Rekordgewinne einfahren. Das ist gut zu wissen, aber die...
  • Warum steigen die Preise?
    Diese Sorgen möchte man haben: Im Februar scherzte der Finanzvorstand des britischen Mineralölkonzerns bp, Murray Auchincloss, er wisse gar nicht,...