Theorien der Globalisierung

Mittwoch, 23. September 2020 | 18:00 Uhr
Ort : München, EineWeltHaus

Der Vortrag über kritische Theorien der Globalisierung schließt thematisch und chronologisch an den Vortrag zu Imperialismustheorien an.
Ab den 1970er Jahren entwickelte sich die Weltsystemtheorie als ein Versuch, die kapitalistische Entwicklungslogik im Weltmaßstab zu fassen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Theorie des italienischen Soziologen Giovanni Arrighi, der die historische Entwicklung des kapitalistischen Weltsystems in langfristige Zyklen einteilt.

Anmeldung erforderlich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum: Werkstatt
Veranstalter: DGB Bildungswerk Bayern e.V.
Eintritt: 5 Euro

 
 

Termine

5.10.20 | 19:30
| Monatstreffen

Forum Links: Coronakrise & Coronademos
Dorfen, Johanniscafé
8.10.20 | 20:00
| Film

Das Fieber
Taufkirchen, Kinocafé
30.10.20 - 1.11.20
| Messe

25. Linke Literaturmesse
Nürnberg, Kulturwerkstatt Auf AEG
12.11.20 | 20:00
| Film

Regeln am Band bei hoher Geschwindigkeit
Taufkirchen, Kinocafé
10.12.20 | 20:00
| Film

Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes
Taufkirchen, Kinocafé

"Die fast unlösbare Aufgabe besteht darin, weder von der Macht der anderen, noch von der eigenen Ohnmacht sich dumm machen zu lassen."

Theodor W. Adorno

German-Foreign-Policy-News

  • Unbestimmt verschoben
    (Eigener Bericht) - Berlin und die EU fallen im Einflusskampf um Afrika weiter gegenüber China und anderen aufstrebenden Ländern zurück. Ein für...
  • Ein Pakt der Entrechtung
    (Eigener Bericht) - Der neue EU-Migrationspakt von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen übernimmt rechtswidrige Elemente der berüchtigten...
  • Bundeswehroperationen im Weltraum
    (Eigener Bericht) - Die Bundeswehr hat eine neue Operationszentrale für die Führung militärischer Operationen im Weltraum in Dienst gestellt. Das...