Dorfen zwischen 1933 und 1945 - Täter, Opfer, Widerstand

Donnerstag, 06. Oktober 2022 | 19:30 Uhr
Ort : Dorfen, Jakobmayer

Plakat "Dorfen zwischen 1933 und 1945"Die Geschichtswerkstatt Dorfen konnte in den letzten beiden Jahren ihre aktuellen Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit coronabedingt nur eingeschränkt vorstellen. Das holen wir nun nach.

Wir informieren über

  • die Anfänge der NSDAP in Dorfen
  • die Ortsgruppenleiter Rudolf Egenberger und seinen Nachfolger Georg Erhard, auch Bürgermeister von 1933-1945 und 1952-1955
  • Dr. Ludwig Weißauer, Sohn eines Lehrers aus Oberdorfen und prominenter Nazi
  • „Euthanasie“-Opfer aus Dorfen und Umgebung
  • Dorfener im Widerstand wie Andreas Ostermeier, Geistliche wie Georg Grein und andere
  • Anton Limmer aus Wampeltsham und Anton Wirthl aus Norlaching (im KZ Flossenbürg ermordet)
  • und über die Entnazifizierung

Einlass 19 Uhr, Eintritt frei
Veranstalterin: www.geschichtswerkstatt-dorfen.de

 
 

Termine

6.10.22 | 19:30
| Veranstaltung

Dorfen zwischen 1933 und 1945 - Täter, Opfer, Widerstand
Dorfen, Jakobmayer
13.10.22 | 20:00
| Film

Der laute Frühling
Taufkirchen, Kinocafé

"Wohltätigkeit ist das Ersaufen des Rechts im Mistloch der Gnade."

Johann Heinrich Pestalozzi

Analyse & Kritik News