Nebel im August

Donnerstag, 10. Februar 2022 | 20:00 Uhr
Ort : Taufkirchen, Kinocafé

Plakat "Nebel im August"In der Reihe "Der politische Film" zeigt das Forum Links den Film "Nebel im August" von Kai Wessel nach dem gleichnamigen Tatsachenroman von Robert Domes.

Süddeutschland Anfang der 1940er: Der 13-jährige Ernst wird wegen angeblicher „Unerziehbarkeit“ vom Kinderheim in eine Heil- und Pflegeanstalt abgeschoben. Dort
beginnt man gerade, die von den Nazis propagierte „Euthanasie“-Politik umzusetzen. Als Ernst bemerkt, dass immer mehr Insass*innen spurlos verschwinden, versucht er andere zu retten und gerät dabei selbst immer mehr ins Visier der Tötungsmaschinerie. Nach einer wahren Begebenheit.

Vor dem Film gibt es wie immer eine kurze Einführung und danach eine Filmbesprechung.

Achtung: Es gilt die Regel "2G+", also Impf- bzw. Genesungsnachweis, negativen Test (nicht älter als 24h), Ausweis und FFP2-Maske mitbringen. Wer bereits 3-fach geimpft ist benötigt keinen Test!

 
 

Termine

1.06.22 | 19:00
| Onlineveranstaltung

Lernen aus der Geschichte – Notwendigkeit des Klassenstandpunkts im Feminismus
Online
9.06.22 | 20:00
| Film

Blutsauger
Taufkirchen, Kinocafé
15.06.22 - 19.06.22
| Seminar

Politikakademie für junge Aktive 2022
Nürnberg, Jugend-Hotel
23.06.22 | 19:00
| Veranstaltung

Profaschistische Bündnisse
Rosenheim, Z
25.06.22 - 28.06.22
| Protest

Proteste gegen G7-Gipfel in Ellmau
Ellmau/Garmisch-Part./München

"Wer seine Lage erkannt hat, wie soll der aufzuhalten sein?"

Bertolt Brecht

Weiterlesen ...

Analyse & Kritik News

  • Das Gegenmodell
    Nach gut zweieinhalb Stunden Fahrzeit rollt der Schnellzug von Stockholm nach Oslo im beschaulichen Degerfors ein. Hier, so offenbarte einst der...
  • Zurück zum ableistischen Alltag
    Am 28. April 2021 wurden im Potsdamer Thusnelda-von-Saldern-Haus vier Bewohner*innen getötet. Die Namen der Opfer sind Martina W., Christian S.,...
  • Das Potenzial des Fußballs
    Berühmt sind die Geschichten von linken Intellektuellen, die über den Fußball und seine Fans lachten. Kleingeistige Menschen mit zu viel Durst seien...