Isw-Forum 2020: Die gespaltene Republik

Samstag, 21. November 2020 | 13:00 Uhr
Ort : München, EineWeltHaus

Es referieren Christoph Butterwegge („Hat sich die Ungleichheit im Corona-Kapitalismus weiter verschärft?“), Leo Mayer („Kann Umverteilung das Problem Armut/Reichtum lösen?“) und Melanie Stitz (über geschlechtliche und von Rassismus durchzogene Arbeitsteilungen und die „Vier-in-Einem-Perspektive“).
Veranstalter: ISW München e.V. und Rosa-Luxemburg-Stiftung;
Ort: München, EineWeltHaus

 
 

Termine

27.11.20 | 19:00
| Kundgebung

Getroffen hat es Einzelne - doch gemeint sind wir alle!
München, Marienplatz
4.12.20 | 19:00
| Onlineveranstaltung

Die türkische Invasion in Nordsyrien – Hintergründe, Akteure, strategische Ziele
https://youtu.be/ULv4l5r1glU
5.12.20 | 13:00
| Kundgebung

Lockdown für Rüstung und Militär!
München, Marienplatz
10.12.20 | 20:00
| Film

Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes
Taufkirchen, Kinocafé

"Erwarte keine andere Antwort als die deine."

Bertolt Brecht

Weiterlesen ...

German-Foreign-Policy-News

  • Bilanz von 18 Jahren
    (Eigener Bericht) - Neue Belege für schwerste Kriegsverbrechen westlicher Soldaten in Afghanistan überschatten die Debatte um den beschleunigten...
  • Personalwechsel im Weißen Haus
    (Eigener Bericht) - Berliner Regierungsberater eruieren mögliche Kooperationsfelder und Konflikte mit der zukünftigen Washingtoner...
  • Die strategische Autonomie der EU
    (Eigener Bericht) - Neue Schritte zur Erlangung "strategischer Autonomie" stehen im Mittelpunkt der morgigen Videokonferenz der...