Regeln am Band bei hoher Geschwindigkeit

Donnerstag, 12. November 2020 | 20:00 Uhr
Ort : Taufkirchen, Kinocafé

In der Reihe "Der politische Film" zeigt das Forum Links die Doku "Regeln am Band bei hoher Geschwindigkeit" von Yulia Lokshina.

In der westdeutschen Provinz kämpfen osteuropäische LeiharbeiterInnen des größten Schweineschlachtbetriebs des Landes ums Überleben – und AktivistInnen, die sich für deren Rechte einsetzen, mit den Behörden. Zur gleichen Zeit proben Münchener GymnasiastInnen das Stück „Die Heilige Johanna der Schlachthöfe“ und reflektieren über die deutschen Wirtschaftsstrukturen und ihr Verhältnis dazu.

Verwoben mit den Gedankengängen der Jugendlichen und ihrer Auseinandersetzung mit dem Text in den Proben erzählt der Film in unterschiedlichen Fragmenten über Bedingungen und Facetten von Leiharbeit und Arbeitsmigration in Deutschland.

Vor dem Film gibt es wie immer eine kurze Einführung und danach eine Filmbesprechung.

 
 

Termine

30.10.20 - 1.11.20
| Messe

25. Linke Literaturmesse
Nürnberg, Kulturwerkstatt Auf AEG
12.11.20 | 20:00
| Film

Regeln am Band bei hoher Geschwindigkeit
Taufkirchen, Kinocafé
10.12.20 | 20:00
| Film

Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes
Taufkirchen, Kinocafé

"Erwarte keine andere Antwort als die deine."

Bertolt Brecht

Weiterlesen ...

German-Foreign-Policy-News

  • In der zweiten Welle
    (Eigener Bericht) - Unter dem Druck der zweiten Welle der Covid-19-Pandemie räumen Politiker und Wirtschaftsvertreter in Berlin eine Niederlage im...
  • Im Kampf gegen die US-Internetmonopole
    (Eigener Bericht) - In der EU wächst die Bereitschaft zu harten Schritten gegen die Dominanz US-amerikanischer Internet- und Hightech-Konzerne. Dies...
  • Im Interesse der deutschen Industrie
    (Eigener Bericht) - Die Bundesregierung schert aus dem EU-Konsens in den Verhandlungen über ein Brexit-Freihandelsabkommen aus und verlangt...