Der Traum der Kurden: Rojava

Donnerstag, 14. November 2019 | 20:00 Uhr
Ort : Taufkirchen, Kinocafé

In der Reihe "Der politische Film" zeigt das Forum Links die Doku "Der Traum der Kurden: Rojava" von Michael Enger.

Am 9. Oktober 2019 griff die NATO-Macht Türkei die Selbstverwaltungsgebiete im Norden Syriens an, von KurdInnen werden diese Rojava genannt.

Während des syrischen Bürgerkriegs entstand hier ein neues gesellschaftliches Projekt, das auf Basisdemokratie und Gleichberechtigung aller Ethnien, Religionen und Geschlechter setzte.

Der Film schildert den Wiederaufbau nach dem Sieg gegen den IS, welche Ziele bis 2019 erreicht wurden und fragt nach den Perspektiven für die Zukunft.

Vor dem Film gibt es eine Einführung und danach eine Filmbesprechung.

 
 

Termine

11.06.20 | 20:00
| Film

Jenseits des Krieges*
Taufkirchen, Kinocafé

Analyse & Kritik News

  • Der Streik bei Spargel Ritter
    Am Freitag, den 15. Mai, legte ein Teil der 250 Saisonarbeitskräfte der Firma Spargel Ritter in Bornheim (Nordrhein-Westfalen) die Arbeit auf...
  • Ihre Freiheit und unsere
    Zu Beginn der Corona-Pandemie gab es Hoffnung: Die Krise könnte das Ende des Neoliberalismus beschleunigen, eine bedarfsorientierte...
  • Kaserniert und infiziert
    Während in der deutschen Öffentlichkeit wochenlang heiß über Corona-Partys und Mund-Nasen-Schutz gestritten wurde, gerieten ein...

German-Foreign-Policy-News

  • Mehr Militär für den Sahel (II)
    (Eigener Bericht) - Mit der heutigen Entscheidung des Bundestages über die Verlängerung sowie die Ausweitung des Bundeswehreinsatzes in Mali stärkt...
  • Die Meister der doppelten Standards
    (Eigener Bericht) - Ein deutscher Politiker bringt mit Blick auf die Proteste in Hongkong EU-Sanktionen gegen China ins Gespräch. Die EU solle sich...
  • Die Pandemie als welthistorische Wende
    (Eigener Bericht) - Zunehmende Fraktionierungen zwischen den Mitgliedstaaten der EU überschatten die für heute angekündigte Präsentation eines...