Gegen die NATO-Sicherheitskonferenz

Samstag, 17. Februar 2018 | 13:00
Ort : München

Geht mit uns auf die Straße - am Samstag 17. Februar 2018

Während im Februar in München die 54. Konferenz unter dem Titel Sicherheit stattfindet,

  • stehen sich aufgrund der vorgerückten NATO-Truppen an der russischen Grenze die größten Militärmächte der Welt gegenüber,
  • droht der Konflikt zwischen Nordkorea und der USA zu einem Atomkrieg zu eskalieren,
  • beteiligen sich die NATO-Staaten und ihre Bündnispartner an der Zerstörung der Lebensgrundlagen von Millionen von Menschen und zwingen sie damit zur Flucht, beispielsweise in den kurdischen Gebieten, im Jemen und in Afghanistan,
  • leiden weltweit 815 Millionen Menschen unter chronischem Hunger. Alle zehn Sekunden stirbt ein Kind unter fünf Jahren an den Folgen von Unterernährung. Aber auch in Deutschland leben 15% der Bevölkerung in Armut und sozialer Unsicherheit.

Es ist also höchste Zeit, über globale Sicherheit für alle Menschen zu reden, doch darum geht es auf der sogenannten Sicherheitskonferenz (SIKO) in München nicht.

 
 

Termine

24.01.18 | 20:00
| Veranstaltung

Industrie 4.0 oder die neue digitale Herrschaft im Betrieb
München, Kafe Marat, Thalkirchenerstr. 102
29.01.18 | 19:00
| Buchvorstellung

Der kurze Traum vom Frieden
München, DGB-Haus, Schwanthalerstr. 64
17.02.18 | 13:00
| Demo

Gegen die NATO-Sicherheitskonferenz
München
18.02.18 | 19:00
| Veranstaltung

Geschichte, Konzepte und Bedingungen rechten Terrors in Bayern
Rosenheim, Z, Innstr. 45a
27.02.18 | 19:00
| Veranstaltung

Karl Marx - ein kämpferisches Leben im 19. Jahrhundert
DGB-Haus München, Schwanthalerstr. 64
3.03.18 | 10:00 - 3.03.18 | 17:30
| Seminar

Die Log(ist)ik des Kapitals
DGB-Haus München, Schwanthalerstr. 64