Für ein würdiges Gedenken

Samstag, 10. Juni 2023 | 12:00 Uhr
Ort : Burghausen, Am Bichl

Antifaschistische Kundgebung und Gedenkmarsch für ein würdiges Gedenken an alle NS-Regimegegner aus Burghausen.

1893, also vor 130 Jahren, wurde der Antifaschist Alois Haxpointner in Burghausen geboren. Er kämpfte zusammen mit seinen Genossen mutig gegen die Nazibewegung Dafür wurde er knapp ein Jahr im Zuchthaus inhaftiert. Anschließend durchlebte er 10 Jahre Haft im KZ Dachau. Bis heute findet jedoch kein würdiges Gedenken in Burghausen an der Salzach statt. Mit dieser Kundgebung fordert eine Initiative ein Mahnmal oder eine gedenktafel an zentraler Stelle für alle mutigen gegner des NS-Regimes, die mehr als zwei Jahre wegen ihrer antifaschistischen Gesinnung im KZ inhaftiert waren.

Es sprechen auf der Kundgebung:
Jonas Volgger, Antifaschist und Regisseur des Films "Das rote Burghausen"
Max Brym, Buchautor antifaschistischer Geschichte in unserer Region und Bayern
Kati Wimmer, urenkelin von Alois Haxpointner

Download Flyer

 

 
 

Termine

2.10.23 | 19:00 - 22:00
| Veranstaltung

Repression und Widerstand. Genoss:innen aus Chile berichten über ihre politischen Kämpfe
München. Barrio Olga Benario
5.10.23 | 19:00
| Veranstaltung

Zwangsarbeit in Dorfen zwischen 1939 und 1945
Dorfen, Jakobmayer-Saal
7.10.23 | 13:00 - 18:00
| Veranstaltung

Die Krisen in der kapitalistischen Welt. Staatliche Regulierung und die gesellschaftlichen Gegenkräfte
München, EineWeltHaus
12.10.23 | 20:00
| Film

Kuhle Wampe
Taufkirchen, Kinocafé
26.10.23 | 19:00
| Veranstaltung

Was Männer kosten. Der hohe Preis des Patriarchats
München, EineWeltHaus
3.11.23 - 5.11.23
| Messe

Linke Literaturmesse
Nürnberg, KunstKulturquartier auf AEG

"Wer seine Lage erkannt hat, wie soll der aufzuhalten sein?"

Bertolt Brecht

Aus "Lob der Dialektik"

Analyse & Kritik News

  • Rojava wieder unter Beschuss
    Seit September wird um die strategisch wichtige Stadt Minbic im Norden Syriens gekämpft, die zum von der autonomen Selbstverwaltung Rojava...
  • Knallhart sparen
    Zeitenwende – das steht seit Olaf Scholz (SPD) für einen militärpolitischen Paradigmenwechsel. 100 Milliarden werden in den...
  • Im Würgegriff des Panturkismus
    Im August sorgte eine Veranstaltung im russischen Jekaterinburg für kurze diplomatische Spannungen zwischen Russland und Aserbaidschan. Hintergrund...